Sie sind hier » 

Unser neues Hallenbuchungssystem E-BuSy ist Online. Mit einem Klick auf den Tennisball gelangen Sie zu den Buchungen und Ihrem persönlichen Bereich

Training

Den gesamten Trainingsbetrieb leitet beim TC Metzingen Cheftrainer, Markus Gentner (DTB A-Trainer) von 4winners tennis & mental coaching.

Lesen Sie auf unserer Trainingsseite alles Wichtige über die Tennisschule 4winners tennis & mental coaching sowie deren Angebote.

Herzlich Willkommen beim TC Metzingen e.V.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den TC Metzingen e.V., den Trainings- sowie Spielbetrieb als auch die aktuellen Termine und Ankündigungen. Sollten Sie die gewünschten Informationen nicht finden, setzen Sie sich bitte mit uns persönlich per e-Mail oder gerne auch telefonisch in Verbindung.

Nach oben

Timo Föhl gewinnt erstes Freiluft-Sandplatzturnier in Stuttgart-Stammheim

Während der Wettergott Ende März bzw. Anfang April den Turnierveranstaltern des ersten Freiluft-Sandplatzturniers in Stuttgart-Stammheim hold war, konnte Timo Föhl sich über den ersten Titel der diesjährigen Freiluft-Saison freuen. Der an Position drei gesetzte Junioren 1- und Herrenspieler des TC Metzingen griff nach einem Freilos in der ersten Runde erst in der zweiten Runde ins Turniergeschehen ein und sah sich gleich in seinem ersten Match gegen Tim Grüninger vom TC Herrenberg einem starken Gegner gegenüber, der den 15jährigen in den bis in den Matchtiebreak zwang. Dort behielt Timo gegen den acht Leistungsklassen schlechter eingestuften Herrenberger die Oberhand und gewann mit 10:3. ImHalbfinale gegen Leon Schuster von der TEC Waldau musste der Nachwuchsspieler des TCM ebenfalls in den Matchtiebreak und gewann diesen denkbar knapp mit 10:8. Im Finale wartete dann der an Nummer eins gesetzte, Leon Huck vom TC Tennispark Badenweiler. Hier setzte sich dann Timo Föhl mit 7:5 und 6:2 durch und freute sich sichtlich über den damit verbundenen Titelgewinn. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg für die weitere Saison!

Sarah Heckel wird Dritte bei den Württembergischen Meisterschaften

Bei den diesjährigen Württembergischen Jugendeisterschaften, die vom 29.01. bis 31.01.2016 in Plattenhardt bzw. Stuttgart-Stammheim ausgetragen wurden, erspielte sich Sarah Heckel vom TC Metzingen den dritten Platz. Nachdem die 15jährige ein Freilos in der ersten Runde erwischte, startete sie gegen Celine Hermann-Ene vom TC Schwaigern stark ins Turnier und gewann glatt mit 6:1 und 6:0. Im Viertelfinale wartete dann Xenia de Luna vom TC Lauffen. Die an Position zwei gesetzte Lauffenerin hatte gegen das sehr solide und dennoch aggressive Grundlinienspiel der Metzingerin keine Chance und auch in diesem Match gab die für den TCM in der Oberliga der Juniorinnen aufschlagende Heckel lediglich ein Spiel ab. Im Halbfinale stand ihr dann Ann-Cathrin Hummel von der STG Geroksruhe gegenüber, die Nummer drei der Setzliste der Altersklasse Juniorinnen U16. Hier fand Heckel leider nie so richtig ins Match und machte während dessen Verlauf ungewöhnlich viele Fehler. Lediglich den zweiten Satz konnte Sarah etwas offener gestalten, musste sich aber dennoch mit 1:6 und 4:6 in zwei Sätzen geschlagen geben. Wir gratulieren zu diesem dritten Platz und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Der TC Metzingen räumt bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften 2015/16 vier Titel ab!

Die diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaften des Bezirk D des Württembergischen Tennisbundes endete für die Spielerinnen und Spieler des TC Metzingen mit einem wahren Titelregen. Gleich vier Titel räumte die Spielerinnen des TCM ab und bescherten dem Verein somit das Prädikat "erfolgreichster Verein" des prestigeträchtigen Turniers. Bereits vorvergangenes Wochenende sorgten Dana Hammes und Celine Kuder mit Platz eins und zwei in der Konkurrenz Juniorinnen U10 für ein hervorragendes Ergebnis. Am vergangenen Wochenende folgten dann die älteren Jahrgänge dort präsentierten sich Leonie Kusterer (U14), Sarah Heckel (U16) und Hanna Ammer (U18) in Bestform und holten sich den diesjährigen Hallen-Titel. Leonie Kusterer besiegte im Finale Sina Neth vom TV Reutlingen mit 6:4 und 6:3 und freute sich sichtlich über ihren ersten Titelgewinn. Zu einem rein Metzinger Finale kam es in der Altersklasse der Juniorinnen U16, das Sarah Heckel klar gegen Mannschaftskollegin Noelle Frenzel für sich entscheiden konnte. Nach langem Kampf und tollem Einsatzwillen schlug Hanna Ammer die an Position eins gesetzte Lea Bacher (TV Reutlingen) mit 6:4 und 7:6. "Mit den Siegen in den Altersklassen U10, 14, 16 und 18 haben die Mädchen ein super Ergebnis abgeliefert, das durch die zweiten Plätze von Celine Kuder und Noelle Frenzel die tolle Entwicklung im weiblichen Bereich beim TCM bestätigt" freut sich Cheftrainer, Markus Gentner mit seinen Spielerinnen. Bei den Jungs reichte es leider für keinen der angetretenen TCM-Spieler zum Sieg. Aber unter anderem zeigten Valentino Klett und Philipp Leithold sehr gute Leistungen und spielten sich so jeweils ins Halbfinale der Altersklasse U16. Wir gratulieren den Siegerinnen und Platzierten sehr herzlich und freuen uns mit ihnen!

 


Sarah Heckel wird Vize-Württembergische Meisterin

Gleich zwei Spielerinnen des TC Metzingen starteten bei den diesjährigen Württembergischen Meisterschaften der Altersklassen U12 bis U16 in Plattenhardt bzw. im Leistungszentrum des Württembergischen Tennisbundes in Stuttgart-Stammheim.

Sarah Heckel und Noelle Frenzel vertraten bei den Juniorinnen U14 die Farben des TC Metzingen und kämpften hier um den begehrten Titel des Württembergischen Meisters. Die aktuelle Nummer 33 der deutschen Jugendrangliste und Nummer sechs der württembergischen Rangliste U14, Noelle Frenzel spielte sich dabei bis ins Halbfinale. Auf dem Weg dorthin besiegte sie unter anderem die an Position vier gesetzte Nadja Laubheimer vom TC Bad Saulgau in einem spannenden Match mit 4:6, 6:2 und 7:5. Nach einem sehr starken Match im Viertelfinale gegen Antonija Martinovic vom TEC Waldau Stuttgart, das die 13jährige klar mit 6:2 und 6:1 gewinnen konnte, stand sie somit verdient im Halbfinale. Hier hieß die Gegnerin dann Sarah Heckel, die sich ihrerseites sehr souverän und mit klaren Zwei-Satz-Erfolgen durch das Turnier bis ins Halbfinale gegen ihre Mannschaftskollegin, Noelle Frenzel spielte. Beide Spielerinnen gingen sichtlich nervös an die schwierige Aufgabe, fanden dann aber schnell ins Match. Den ersten Satz konnte Frenzel mit 7:6 für sich entscheiden, verlor aber dann im Laufe des Matches immer mehr den Faden und machte mehr Fehler als im ersten Durchgang. Durch das weiterhin solide Grundlinienspiel von Sarah Heckel geriet Noelle Frenzel trotz starkem Kampf immer mehr in Rückstand und musste sich letztlich mit 7:6, 3:6 und 2:6 geschlagen geben. Im Finale sah sich die 14jährige dann Antonia Schmidt vom TC Möckmühl gegenüber, das Sarah dann leider mit 6:4, 5:7 und 2:6 verlor. Wir gratulieren herzlich zum zweiten bzw. dritten Platz für die beiden Nachwuchstalente des TC Metzingen!

Der TC Metzingen in der Erfolgsspur – Leonie Carle holt den Titel

Am 25. Januar wurden die Titel bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften der Aktiven in Neckartenzlingen ermittelt. In den A-Wettbewerben setzte sich dabei in den Endspielen Routine gegen Jugend durch.

Die mehrfache Deutsche Meisterin Anke Wurst (TV Reutlingen) und Nummer drei der Setzliste holte sich gegen das 14jährige Metzinger Nachwuchstalent, Sarah Heckel mit 6:1 und 6:4 den Turniersieg. Heckel konnte zwar den zweiten Satz zu Beginn mit druckvollem Grundlinienspiel ausgeglichen gestalten, letztendlich setzte sich jedoch das routinierte und variable Spiel der Reutlinger Oberliga-Spielerin durch.

Im Feld Herren A kam es im Finale zum Aufeinandertreffen von Marc Barchet (TC Süssen) und Julius Carle vom TC Metzingen. Nach einem ausgeglichenen ersten Satz machte Carle im weiteren Verlauf des Spiels zunehmend mehr Fehler und Barchet sicherte sich mit einer konstanten Turnierleistung den Titel.

Seine Schwester, Leonie Carle, die bei den Juniorinnen und den Damen des TC Metzingen aufschlägt, verwies im Finale bei den Damen B Melanie Leinberger (ETV Nürtingen) mit 6:2 und 6:1 auf den zweiten Platz. Ein toller Erfolg für Leonie, die während des gesamten Turniers keinen Satz abgab und in keinem Match mehr als drei Spiele!

Komplettiert wurde das hervorragende Ergebnis der Metzinger Spielerinnen und Spieler bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften von Noelle Frenzel, die zwar im Halbfinale an der späteren Siegerin scheiterte, jedoch im Viertelfinale  die an Position eins gesetzte, Melissa Lutring vom TC Göppingen in zwei Sätzen schlagen konnte.

Sarah Heckel und Ferdinand Ammer vom TC Metzingen werden Bezirksmeister 2014/15

Am vergangenen Wochenende fanden in der Tennishalle in Neckartenzlingen die Jugend-Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U13 bis U18 statt. Dabei gingen insgesamt 11 Spielerinnen und Spieler des TC Metzingen in das Rennen um den begehrten Titel des Bezirksmeisters. Für zwei Akteure des TCM hieß es am Ende „Spiel, Satz und Sieg“: Sarah Heckel und Ferdinand Ammer sicherten sich den Titel in der Konkurrenz Juniorinnen U16/18 bzw. den Junioren U18.

Die erst 13jährige Sarah Heckel, die derzeit auf Platz 14 der deutschen Jugendrangliste U14 geführt wird, dominierte das Feld nach Belieben und ließ keiner ihrer Gegnerinnen eine Chance. So gab sie im Laufe des Turniers lediglich vier Spiele in vier Matches ab. Ein wahrlich souveräner Auftritt! Im Finale setzte sie sich mit 6:1 und 6:0 gegen Maja Issler von der TG Plochingen durch und zeigte dabei eine sehr gute Leistung, die vor allem durch geduldiges und dennoch druckvolles Grundlinienspiel gekennzeichnet war. Bereits im Halbfinale musste sich diesem Spiel ihre Mannschaftskollegin, Hanna Ammer geschlagen geben, die sich aber trotzdem über den errungenen dritten Platz freuen konnte.

Nicht ganz so einfach hatte es Ferdinand Ammer im Feld der Junioren U18. Nach drei glatten Siegen in den ersten drei Runden, entwickelte sich das Finale gegen Samuel Schiano vom TC Markwasen Reutlingen zu einem wahren Krimi. Nachdem der 17jährige vom TCM den ersten Satz klar mit 6:2 gewonnen hatte, drehte sich das Match und der Reutlinger gewann seinerseits den zweiten Satz mit 6:2. Somit musste die Entscheidung im Match-Tie-Break des dritten Satzes fallen. Die Nervosität und Anspannung der beiden Spieler war förmlich zum Greifen und führte immer wieder zu vermeidbaren Fehlern auf beiden Seiten. Am Ende setze sich der etwas aggressiver agierende Ferdinand Ammer denkbar knapp mit 12:10 durch und freute sich sichtlich über den ersten Titelgewinn bei Bezirksmeisterschaften. „Ich freue mich sehr für Sarah und Ferdi, die sich für ihren fleißigen Trainingseinsatz und ihre derzeit tolle Form hier zurecht mit dem Titel belohnt haben“ stellte der Cheftrainer des TC Metzingen, Markus Gentner abschließend zufrieden fest.